Ein halber Blick in den Rückspiegel.

Eigentlich sollte an dieser Stelle der obligatorische Jahresrückblick stehen. Eigentlich. Denn dieses Jahr war so vollgepackt, dass ich all die Eindrücke und Bilder bis heute noch nicht verarbeitet habe. Bevor wir nun gleich zur großen Sylvesterparty nach München aufbrechen und es noch mehr Bilder werden möchte ich zumindest den größten Posten in diesem Jahr nachreichen: Der zweite Teil der Kalifornien Bilder wartet schon viel zu lange auf meiner Festplatte.

Zur Hälfte ist es wohl gerecht, dass diese Bilder am 31. Dezember hier stehen – schließlich war Kalifornien der größte und beeindruckendste Teil des Jahres 2010. Auf der anderen Seite unterschlagen diese Bilder damit freilich auch all die anderen Erlebenisse in diesem Jahr. Den Chiemsee, den Wilden Kaiser und viele große Kleinigkeiten, die das Jahr erst rund machen. Es ist damit also nicht viel mehr als ein halber Blick in den Rückspiegel eines Jahres das auch in der Hälfte für mehr als ein Ganzes ausgereicht hätte. Den zweiten Teil des Rückblicks schreibe ich mir als ersten Punkt für 2011 auf. Euch allen einen guten Rutsch in´s neue Jahr

San Francsico:

Berkeley Library:

San Francisco Outside Lands Festival:

San Diego:

DelMar Race Track:

Hawaii:

Las Vegas:

5 Gedanken zu „Ein halber Blick in den Rückspiegel.“

  1. zu mehr war ich nicht im Stande. Allein meine biologisch-männliche Grundfunktion konnte den visuellen Reiz deiner Fotokunst, platt wie ich war, noch verarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.