Pinakothek der Moderne

9. Dezember 2006

Zurück aus München. Kuwi Exkursion in die Pinakothek der Moderne. Design Ausstellung. Der Bezug zu Kuwi ist mir zwar immer noch nicht so ganz klar geworden – aber interessiert hats mich trotzdem. Design und so. Viele alte Apple Computer – darunter die Lisa und der Ur-Mac. Außerdem meine Leibelingstühle von Charles und Ray Eames – also wirklich ein paar geniale Designstücke. Trotzdem finde ich das Neue Museum in Nürnberg architektonisch ein wenig schöner – die Austellungsstücke sind doch recht verschieden obwohl es ja zweimal um Produktdesign geht. Unsere Lindig war wieder verpeilt, lustig, eigensinnig.
Photos habe ich nur ein paar geschossen – der Akku war leer.

2 Kommentare zu “Pinakothek der Moderne”

  1. Pscht! sagt:

    Die macs waren hammer! Auch diese uralten calculatoren-panzer waren unglaublich.
    Leider sind die Räume unten nicht sehr schön. Es wirkt alles wie im Keller abgestellt.
    Lieber die Neonröhren wegwerfen und die Stühle hochstellen!

  2. rudolf sagt:

    Ich fand die Räume der normalen Austellung irgendwie seltsam – konnte aber nicht sagen warum. Im Keller abgestellt triffts voll.

Kommentar schreiben